Wuppertal


Internetseite www.wuppertals-gruene-beete.de

Auf dieser Seite findet man viele schöne Aktionen und Themen Rund um die Natur. AUßerdem werden viele Mitmachgärten aufgelistet. Eine wirklich schöne Seite, wie wir finden!
Wer noch mehr über Grüne Orte in Wuppertal erfahren möchte, findet weitere Informationen auch auf der Internetseite www.wuppertals-gruene-anlagen.de

www.wuppertals-gruene-beete.de

www.wuppertals-gruene-anlagen.de




Skulpturenpark Waldfrieden

Der Skulpturenpark Waldfrieden liegt zwischen den Stadtteilen Elberfeld und Barmen auf einem Höhenzug Wuppertals. Er ist geprägt durch seine schöne Waldlage. Dort wachsen viele alte Laubbäume, welche man in den heimische Wäldern leider nicht mehr ganz so häufig antrifft. Innerhalb der weitläufigen, privaten Parkanlage, ist eine stetig wachsende Skulpturensammlun ausgestellt. Neben den Plastiken des Parkbesitzers Tony Cragg sind viele weitere Werke namhafter Künstler, der Moderne und Gegenwart, auf dem Gelände platziert. Besonders reizvoll ist die Kombination der gewachsenen Parkstruktur, mit den alten und hohen Bäumen, welche wie ein schützendes Dach über den Skulpturen wachen. Aber auch auf Freiflächen kommen gerade die großeren Skulpturen wunderbar zur Geltung. Die beruhigende Atmosphäre, welche der Ort ausstrahlt, lädt die Besucher zum Verweilen und entspannten Betrachten der dargebotenen Kunstwerke ein. Auch das Farbenspiel der Umgebung im Wechsel der Jahreszeiten, lässt den Blick auf die Skulpturen immer wieder anders erscheinen und macht den Ort somit ganzjährig für einen Besuch attraktiv. Die Jahreskarte ist hier ein attraktives Angebot den Park zu allen Jahreszeiten erleben zu können.


Für Kinder gibt es ein spezielles Themenangebot mit einem altersgerechten Rundgang durch den Park, sowie praktische Arbeiten zum Thema Skulpturen.  Diese Kunstvermittlungsangebote können von Gruppen ab 10 Personen oder Schulklassen gebucht werden.


Für gebehinderte Menschen ist eine Besichtigung wegen der Hanglage des Grundstücks sehr eingeschränkt möglich. Jedoch können Rollstuhlfahrer, mit Unterstützung, durchaus den Park erkunden.


Ganzjährig finden im Skulpturenpark Waldfrieden umfangreiche Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Wechselnde Ausstellungen, in speziell für diesen Zweck errichtete, an die Umgebung angepasste Glasgebäude, ziehen immer wieder viele interessierte Besucher an.


Nach einem Rundgang im Skulpturenpark Waldfrieden bietet das angegliederte Café Posdest den Besucher kulinarische Genüsse und bildet damit den perfekten Abschluss für einen schönen Tag.


Öffnungszeiten:

März bis Oktober: Di. – So.: 10.00 – 19.00 Uhr

November bis Februar: Fr. – So.: 10.00 – 17.00 Uhr


Öffentliche Führungen:

samstags 15.00 Uhr und sonntags um 11.00 Uhr

Teilnahme nach vorheriger Anmeldung

Eintritt:

Tageskarte  10,00 € Erwachsene, Kinder unter 7 Jahren und Schüler haben freien Eintritt,

Preisrabatte für Studenten, Rentner, Schwerbehinderte Arbeitslose,  Hartz IV – und Sozialhilfeempfänger


Jahreskarte: 30,00 € Erwachsene


Skulpturenpark Waldfrieden

Hirschstraße 12

42285 Wuppertal

Telefon: 02 02 – 47 89 81 20

www.skulpturenpark-waldfrieden.de







Natur-Hochseilgarten-Wuppertal

Der Natur-Hochseilgarten Wuppertal liegt eingebettet in einer der schönsten Freizeitanlagen und Naherholungsgebiete Wuppertals – mitten im historischen Nützenbergpark.

Er bietet 3 Hochstationen (Team-Beam, Riesenleiter und Partnerbalken) welche unauffällig in der Parkanlage integriert sind. Darüber hinaus gibt es zwei Niedrigseilstationen (Mohawk-Walk und Spinnennetz) und als Besonderheit eine 25 Meter hohe Abseilpiste am historischen Weyerbuschturm.

Das Anforderungsprofil der zertifizierten Ausbildung der Firma InsightOut beinhaltet klettertechnische und pädagogische Kompetenz der Trainer/Innen, um absolute Sicherheit zu gewährleisten. Das Ressort Kinder, Jugend und Familie, Fachbereich Jugend & Freizeit der Stadt Wuppertal zeichnet sich für die Ausbildung verantwortlich und garantiert höchste Qualität hinsichtlich des Materials und der Ausbildung selbst.

Termine: Ab April 2009 wieder jeden dritten Samstag im Monat (mindestens 6 Anmeldungen)

» www.natur-hochseilgarten-wuppertal.de




Station Natur und Umwelt, Wuppertal

besteht seit 1984 und ist die größte kommunale Einrichtung für Umweltbildung und Umwelterziehung im Bergischen Land.

Jedes Jahr kommen über 25.000 kleine und große Nutzerinnen und Nutzer und erleben in dem sieben Hektar großen Naturlehrgebiet, im benachbarten Landschaftsschutzgebiet Gelpetal sowie im Stationsgebäude die Pflanzen und Tiere hautnah, ganz nach dem Motto: „Natur erfassen – Natur zum Anfassen”.

In den Waldspielgruppen haben schon die Jüngsten die Möglichkeit,

der Natur und den Lebewesen unterschiedlichster Lebensräume direkt zu begegnen.


Verschiedenste vielseitige Angebote für alle Altersklassen runden das Angebot ab. Anmeldungen zu Veranstalungen bzw. Schulveranstaltungen, Kindergeburtstagen, Firmenprogrammen und Familienprogrammen sind direkt über das Internet möglich.

» www.stnu.de


StNU1StNU2StNU3


StNU4StNU5StNU6




Botanischer Garten, Wuppertal

Eingebettet in die Zentrale Parkanlage Hardt erstreckt er sich der Botanische Garten mit 2,5 ha Größe. Die abwechslungsreiche Hügellage ist der ideale Ort zur Schaffung verschiedener Gartenräume, in denen ca. 4000 Pflanzenarten ihren kultiviert werden. Im Botanischen Garten Wuppertal werden etwa 400 geschützte Arten kultiviert und vermehrt. Die Aufgaben eines Botanischen Gartens sind umfangreich und vielschichtig. Die wichtigsten für die Besucher sind: Das Näherbringen der Natur, die Vermittlung biologisch-botanischer Kenntnisse, das Aufzeigen von ökologischen Zusammenhängen sowie von Maßnahmen zum Schutze der Pflanzen. Neben allgemeinen Veranstaltungen gibt es besondere Angebote für Kinder und Familien. Aktuelle veranstaltungen finden Sie auf unserer Web-Site unter der Rubrik Termine oder auf der Internetseite des Botanischen Gartens.


Bot-Garten1Bot-Garten8Bot-Garten7Bot-Garten6

Bot-Garten5Bot-Garten4Bot-Garten3Bot-Garten2

Öffnungszeiten


1. April – 30. September von 7.30 – 19.00 Uhr,

März und Oktober von 7.30 – 18.00 Uhr

1. November – 28. Februar von 7.30 – 16.30 Uhr

Samstags, sonntags und an Feiertagen ist der Botanische Garten

jeweils erst ab 9.00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt in den Botanischen Garten ist frei!

Das Mitführen von Hunden ist nicht gestattet!


Öffnungszeiten des Glashauses, Warm- und Kalthausbereich:

In der gesamten Woche 11.00 – 18.00 Uhr, montags geschlossen!


» www.botanischer-garten-wuppertal.de




Arboretum Burgholz und WPZ, WuppertalWuppertaler-Kinder.de präsentiert die Freizeitorte für Kinder und Eltern in Wuppertal: Arboretum Wuppertal

Das Arboretum Burgholz ist sozusagen der Exotenwald Wuppertals. Auf vier beschilderten Rundwanderwegen erschließt sich dem Besucher eine exotische Waldlandschaft mit verschiedensten Gehölzarten aus der ganzen Welt. Neben einheimischen Bäumen zeigt sich unter anderem die Kalifornische Weihrauchzeder, das Chinesische Rotholz, die Japanische Sicheltanne und natürlich der Mammutbaum. Im Stadtteil Wuppertal-Cronenberg ind direkter Nähe des Arboretums befindet sich das Waldpädagogische Zentrum Burgholz (WPZ). Es bietet allen Schulklassen, Lehrern, Studenten und interessierten Erwachsenen die Möglichkeit des unmittelbaren Naturerleben. Von der Vermittlung der Grundkenntnise heimischer und exotischer Waldbäume, über Waldbewirtschaftung, Naturschutz Wald bis hin zum Lebensraum Wald wird alles im WPZ vermittelt.

Genaueres über Anmeldungen zu Schulungen und Kursen erfahren Sie auf der Internetseite des WPZ´s.

www.wpz-burgholz.de




Grünflächen in Wuppertal


Barmer Anlagen

Ausgedehnte Grünanlagen und stadtnaher Wald mit Toelleturm (26 Meter hoher Aussichtsturm, erbaut 1887) und Vorwerk-Park.


Ausstattung:
Aussichtsplätze, Bergbahntrasse, Denkmäler, Exotische Bäume, Felsen, Teiche, Wasserfall, Brunnen, Minigolfanlage, Spielplatz, Tennisplätze, Toelleturm


Adresse: Untere Lichtenplatzer Straße, Lönstraße

Erreichbar mit den Buslinien: 640,644,646 Haltestelle Toelleturm.


Friedrichsberg

Auf dem Friedrichsberg wurde vorwiegend Wald angepflanzt, aber auch ein ausgedehntes Wegenetz angelegt. Interessant ist der steile Aufstieg vom Klever Platz über die Friedrichsberger Treppe.


Ausstattung:
Aussicht, Kleingärten, Spielplätze, Sportplatz, Friedrichsberger Treppe.


Adresse: Friedrichsallee 2

Erreichbar mit Buslinie 613 Haltestelle Friedrichsallee und Buslinie 623 Haltestelle Neviandtstraße.


Hardt-Park

Größte städtische Parkanlage mit Botanischem Garten und Freilichtbühne. Beliebter Aussichtspunkt ist der unter Denkmalschutz stehende Bismarckturm von 1907.


Historisches Gelpetal

Industriegeschichtlicher Lehrpfad mit Überresten der für die Epoche bergischer Frühindustrialisierung typischen Wassertriebanlagen, Naherholungsgebiet.


Nordpark

Garten- und Parkanlage mit Wildgehege. Weite Wiesen und schöne Alleen zeichnen den Nordpark als erholsame Grünfläche im Barmer Norden aus.


Ausstattung:
Aussicht, Blumen, Brunnen, Geopfad, Hundeauslauf, Kleingärten, Rodelbahn,

Spiel- und Sportplätze, Spiel- und Liegewiesen, Inliner-und Skateboardanlage, Wildgehege.


Adresse: Mallack 1

Erreichbar mit Buslinie 612, 622 Haltestelle Bürgerallee, Hugostraße und Buslinie 644 Haltestelle Am Gelben Sprung.


Ronsdorfer Talsperre

Ehemalige Trinkwasser-Talsperre mit Waldlehrpfad. Die Stützmauer wird zur Zeit saniert.


Staatsforst Burgholz mit Arboretum

250 Hektar des Forstes sind dem Arboretum mit über 130 verschiedenen Laub- und Nadelbaumarten vorbehalten. Markiert sind drei Rundwanderwege mit Bäumen aus Nordamerika, Asien und Europa und ein Wanderweg „Wälder der Welt“.



nachPfeil nach obenoben



www.wuppertalbewegung.de http://www.wpz-burgholz.de/ www.botanischer-garten-wuppertal.de