Oktober 2017

Dienstag, 24. Oktober


24.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm:>Ein gebautes Bild?< - Skulpturenpark Waldfrieden
» mehr

Skulpturenpark Waldfrieden
für Kinder ab 8 Jahre
>Ein gebautes Bild?< ist das Thema für den 3-tägigen Ferienkurs für Kinder ab 8 Jahren.
Dabei geht es vor allem um die Werke des Künstlers Imi Knoebel, der in seinen Arbeiten viele dreidimensionale Formen und bunte Farben versammelt.
Gemeinsam mit der Bildhauerin Christiane Thomas erkundet die Gruppe seine Arbeiten und erlebt und sieht, wie dreidimensionale Räume entstehen. Mit vielen Materialien und Farben geht es dann an die Arbeit ein eigenes kleines Werk zu gestalten.

Dauer: vom 24. bis 26. Oktober, jeweils 10.00 - 13.00 Uhr
Kosten: 50,00 € pro Kind, 10% Rabatt für Geschwister, Anmeldungen bis spätestens zum 20. Oktober 2017 bei Caroline Nagel, nagel@skulpturenpark-waldfrieden.de oder Tel. 02 02 - 47 89 81 212

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm >Natur< > Wir bauen einen Igel-Unterschlupf< - Natur - Schule - Grund
» mehr

Natur - Schule - Grund

Damit Igel den Winter gut überstehen, brauchen sie in der Nähe menschlicher Siedlungen ein geeignetes Winterquartier. Warum Igel sich im Winter unter Laub und Reisig gut verstecken können und warum sie einen Winterschlaf machen, das und noch viel mehr über Igel können Kinder in diesem Kurs lernen. Und sie werden einen Igel-Unterschlupf bauen, der an den restlichen Ferientagen ganz leicht auch zu Hause nachzubauen ist.

Dem Wetter angepasste Kleidung, die schmutzig werden darf, und entsprechendes Schuhwerk sind Voraussetzung der Teilnahme. Auch sollten die Kinder etwas zu Essen und zu Trinken dabei haben für eine kleine Pause zwischendurch.

Dauer:10:00 – 13:00 Uhr
Kosten: 8,00 €
Anmeldungen unbedingt erforderlich, unter 02191 840734 oder 3748239 oder per Mail unter info@natur-schule-grund.de.


Natur - Schule - Grund
Grunder Schulweg 13
42855 Remscheid

www.natur-schule-grund.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 10:00 Uhr bis 27.10.2017

>Solingen im Quadrat - mal doch mit!< - Atelier Bukolei – Solingen
» mehr

Atelier BUKOLEI
Mitmachen können Kinder zwischen 10 und 14 Jahren

Ich möchte mit 100 Kindern ein Gemeinschaftsbild mit dem Motiv \'Solinger Stadtteile\' schaffen. Jedes Kind wird eine mit Netz bespannte Leinwand an einem Ferientag in meinem Atelier gestalten. Wir verwenden Künstler-Acrylfarbe und Strukturgel zum Malen und kleine Perlen, Blüten und Mosaiksteinchen zum Verzieren.
Alle 100 kleinen Quadrate werden zu einem Bild, in der stattliche Größe von 2 x 2 Metern, zusammengefügt.

Enthüllt wird unser Gemeinschaftswerk zur Kulturrucksack-Abschlussveranstaltung im November. Zusammen mit dem Oberbürgermeister werden wir einen würdigen Platz in unserer Stadt dafür aussuchen.

Bitte meldet euch an, pro Tag können ca. 5 Kinder eine Leinwand gestalten. Für die Einladung zur Präsentation im November benötige ich eine eMail-Adresse eurer Eltern.Telefon 01577 1528388.


Herbstferien:
23. - 27. Oktober, jeweils 10.00 - 12.30 Uhr

Kosten: Teilnahme ist kostenfrei !

Atelier BUKOLEI
In der Freiheit 44
42653 Solingen-Gräfrath
http://www.bukolei.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 10:30 Uhr

Kinder-Ferienführung: >Rundgang zu den Tierkindern< - Der grüne Zoo Wuppertal
» mehr

Zoologischer Garten der Stadt Wuppertal

Die Kinder erfahren interessante Neuigkeiten über unsere Tiere und können gerne auch selber Fragen stellen. Erwachsene dürfen natürlich mitgehen.

Dauer: ca. 1 Stunde; Kosten: nur Zoo-Eintritt
Es ist keine Voranmeldung erforderlich.
Treffpunkt ist das Bronzekamel im Eingangsbereich des Zoos.

Zoologischer Garten der Stadt Wuppertal
-Treffpunkt ist das Bronzekamel im Eingangsbereich des Zoos-
Hubertusallee 30
42117 Wuppertal
www.zoo-wuppertal.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 11:00 Uhr

Als der Gulp die Erde einsackte - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 6 Jahren

Es sind zwei schon wirklich eigenwillige Außerirdische, die da auf dem Mond wegen ihres defekten Raumschiffes abstürzen: der Gulp und seine Gemahlin Gundula. Eigentlich sind sie harmlos. Doch sie haben eine Allergie gegen alles was blau ist. Und da man vom Mond aus natürlich unseren Blauen Planeten Erde groß am Himmel sieht, überlegen sich die beiden Gulpies, wie sie das blaue Ding da am Mondhimmel los werden, damit ihre Allergie aufhört. Daraufhin gibt es allerlei turbulente Verwicklungen. Aber am Schluss geht alles – das darf schon gesagt werden – natürlich gut aus…. Produktion des Mediendoms Kiel.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 11:00 Uhr bis 27.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs: >Licht-Kunst-Werkstatt< - Von der Heydt-Museum
» mehr

Von der Heydt-Museum
Für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Bei einem spannenden Licht-Spaziergang durch das Museum entdecken wir Werke, die leuchten, glitzern oder spiegeln. Anschließend wird in der Lichtkunst-Werkstatt um die Wette gefunkelt. Mit glitzernden, reflektierenden und schimmernden Materialien verwandeln wir uns in Lichtgestalten. Auch kleine Lichtobjekte werden gebaut und zum Leuchten gebracht. Lasst euch überraschen!
Mit Inge Heinicke-Baldauf, Bildende Künstlerin

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 27. Oktober, jeweils 11.00 - 14.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inklusive Material und Eintritt

Von der Heydt-Museum
Turmhof 8
42103 Wuppertal

www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 13:00 Uhr bis 26.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs für Jugendliche von 10-16 Jahren: >Augen auf! Fotografisches Porträt< - Von der Heydt-Kunsthalle
» mehr

Von der Heydt-Museum

In der Ausstellung Tobias Zielony

Das Fotoprojekt eröffnet die Möglichkeit, uns mit technischen und ästhetischen Grundlagen der Fotografie auseinanderzusetzen, aber auch, unsere Sicht auf die Welt und die Dinge individuell auszudrücken und zu präsentieren. Ob Porträt oder Selbstporträt, ob inszeniert oder dokumentarisch, ob analog oder digital: Kreativ erforschen wir das fotografische Porträt. Dazu besuchen wir die Foto- und Videoausstellung von Tobias Zielony im Haus der Jugend. Der Fotograf porträtiert Jugendliche auf der ganzen Welt. Für uns gilt: Vor der Kamera arrangieren wir, dahinter kombinieren wir, so dass spannende Porträts entstehen.
Mit Moritz Laumert, Kunstpädagoge

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 26. Oktober, jeweils 13.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inkl. Material und Eintritt
Anmeldung an der Museumskasse unter Tel. 0202/563-2223 oder per Email: vdh.museumspaedagogik@stadt.wuppertal.de
Von der Heydt-Kunsthalle Barmen
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42275 Wuppertal


www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 13:00 Uhr

Ferienprogramm: >Steinzeittag< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum
Für Kinder ab 6 Jahren
Wir machen mit euch eine Zeitreise in die Steinzeit. Wir besuchen die Neanderthaler im Museum und sehen, wie die damaligen Menschen gelebt haben. Dann geht es durch den Wald zur Steinzeitwerkstatt, wo ihr das steinzeitliche Jagen mit Speeren ausprobiert und Nüsse knacken lernt.

Nach einer kleinen Pause, in der ihr euch mit euren mitgebrachten Broten und Getränken stärken könnt, stellen wir ein steinzeitliches Amulett aus Leder, einer Knochenperle und einer Muschel her. Das Amulett könnt ihr zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Dauer: 13.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 24,00 € inkl. Material und Eintritt
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 14:00 Uhr bis 26.10.2017

Ferienworkshop:>Spoken Word: Gib DEINEN Gedanken (D)EINE Stimme<
» mehr

Stadtbibliothek Solingen
Workshop für 10- bis 14 -jährige Jugendlich in der Stadtbibliothek

Einen eigenen Text schreiben über ein Thema, das ihm oder ihr wichtig ist – und ihn dann auch noch auf der Bühne präsentieren: Carmen Gottwald zeigt, wie’s geht und stellt mit den Kindern und Jugendlichen eine >Spoken Word Performance< auf die Beine.

Die Teilnehmer schreiben einen eigenen Text. Sie lernen, ihre Stimme und Körpersprache einzusetzen – und machen ihren Text fit für die Bühne. Musik untermalt die Performance, die am 27. Oktober um 16.00 Uhr im Lichtraum der Stadtbibliothek aufgeführt wird.

Dauer: 24. bis 26. Oktober, jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr.
Der Auftritt findet am Freitag, 27. Oktober, um 16.00 Uhr, dort statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erforderlich bei Carmen Gottwald, carmeng@gmx.net
Stadtbibliothek Solingen
Clemens-Galerien
Mummstraße 10
42651 Solingen
www.solingen.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: >Kreativworkshop: Das hat sich gewaschen!< - Waschhaus Weegerhof
» mehr

LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen

Der Workshop in der alten Wäscherei Weegerhof beginnt mit einer kurzen Führung durch das alte Waschhaus. Dann stehen Spiele und Experimente mit Seife und Seifenblasen auf dem Programm. Und aufgepasst: Runde Seifenblasen kennt jeder, wir machen eckige… Veranstaltungsort: Waschhaus Weegerhof, Hermann-Meyer-Str., zwischen Hausnummer 30/28 und 26, 42657 Solingen

Dauer: 14:00 - 16:00 Uhr
Kosten: 5,00 €
Anmeldung unter Tel.: 0 22 34 / 99 21-555


LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
Waschhaus Weegerhof
Hermann-Meyer-Str., zwischen Hausnummer 30/28 und 26,
42657 Solingen
http://www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen/solingen_1.html

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 14:15 Uhr bis 18.12.2017

>Vorlesetreff - Wichlinghauser Geschichtenkoffer< - Stadtteilbibliothek Wichlinghauser Markt
» mehr

Stadtteilbibliothek Wichlinghauser Markt

Für Kinder ab 4 Jahren
Jeden Dienstag von 14:15 - 15:00 Uhr

Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Wichlinghauser Markt
Westkotter Str. 204
42277 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 15:00 Uhr

Der Mond - Unser Nachbar im All - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

Der Mond ist der uns am nächsten stehende Himmelskörper im All. Auffällig sind die Mondphasen, die uns einen ständig wechselnden Anblick des Mondes bieten. Wir erklären, wie die Phasen des Mondes entstehen und warum der Mond nicht herunterfällt. Wir begeben uns dann auf eine Reise zum Mond und stellen fest, dass es auf der Mondoberfläche eine deutlich geringere Schwerkraftwirkung gibt als auf der Erdoberfläche. Trotzdem übt der Mond eine fast schon magische Kraft auf die Erde aus: An den Meeren hängen Ebbe und Flut mit der Stellung des Mondes am Himmel zusammen. Es wird gezeigt, wodurch dieses Phänomen verursacht wird. Die interessanten Landschaften des Mondes werden erkundet und wir erfahren einiges über die Entstehung von Erde und Mond.

Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 8,00 Euro, ermäßigt 5,50 pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 17:15 Uhr bis 19.12.2017

>Wir lesen vor!< - Stadtteilbibliothek Beyenburg
» mehr

Stadtteilbibliothek Beyenburg
>Wir lesen vor!<
Kommt uns besuchen, wir lesen euch vor! Für Kinder von 3-7 Jahren.
Jeden Dienstag um 17.15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Beyenburg.

Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Beyenburg
Am Kriegermal 22
42399 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 18:00 Uhr

Geburtsvorbereitung - Geburtshaus Wuppertal e.V.
» mehr

Geburtshaus Wuppertal e.V.
Allgemeine Information zur Geburtsvorbereitung
Die Teilnahme an den Geburtsvorbereitungskursen ist generell unabhängig von der Entbindungsbegleitung.
Die drei wichtigsten Grundelemente, die in jeder Kursstunde wiederkehren, sind Bewegung, Massage und Atmung. Außerdem geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen und Tipps zu Fragen in der Schwangerschaft, Geburt und der Zeit mit dem Neugeborenen. Beides zusammen soll Ihnen die Möglichkeit geben, selbstbestimmt diese Zeit mit ihren Veränderungen zu erleben und sich mit den anderen KursteilnehmerInnen auszutauschen.

Die Kursgebühren für die Schwangeren werden für teilgenommene Stunden direkt mit den Kassen abgerechnet.
Verpasste Stunden müssen privat bezahlt werden.

Es können jeweils 6 – 14 Personen teilnehmen.

Dauer: Dienstag 18:00-19:45h; 24.10.17 - 12.12.17; 7 x 105 min
Kosten: Partnergebühr 84,00 €; Mitglieder: 77,00 €
Kurs-Nr. 8.71

Kursanmeldung unter: https://www.geburtshaus-wuppertal.de/nc/kontakt/kursanmeldung/


Geburtshaus Wuppertal e.V.
Hainstr. 12
42109 Wuppertal
www.geburtshaus-wuppertal.de

Schließen Drucken Empfehlen


24.10.2017 - 20:00 Uhr

>Klangreise in der Schwangerschaft - ab 4. Monat< - Geburtshaus Wuppertal e.V.
» mehr

Geburtshaus Wuppertal e.V.
Eine Klangreise ist in der Schwangerschaft ein besonders schönes Erlebnis. Schwangere sprechen aufgrund der erhöhten Sensibilität und Wahrnehmung besonders auf die Schwingungen der Klangschalen an. Bei einer Klangreise brauchen Sie nichts zu tun, außer sich bequem hinzulegen, loszulassen und die Klänge von Klangschalen, Gongs und Klangspielen auf sich wirken zu lassen.

Der Körper besteht zu mehr als 70% aus Wasser, und der Klang setzt das Wasser im Körper in Bewegung. Es nimmt die Vibration und Schwingung auf und leitet sie weiter. Dadurch werden harmonische Schwingungen erzeugt, die entspannend und heilend auf Körper und Seele wirken. Auch das ungeborene Baby hört und spürt die Klänge und erinnert sich später. Die Klangreise kann bewirken: Tiefenentspannung, Förderung eines guten Schlafs, Stärkung des Urvertrauens, Unterstützung des Loslassens und Geschehenlassens und tiefe Atmung.

Lassen Sie sich entführen in das Reich der Klänge.

3 - 8 Frauen

Dauer: Dienstag 18:00-19:10Uhr; 24.10.17 - 24.10.17; 1 x 70 min
Kosten: 16,50 €; Mitglieder: 15,00 €
Kurs-Nr. 1.60

Kursanmeldung unter: https://www.geburtshaus-wuppertal.de/nc/kontakt/kursanmeldung/


Geburtshaus Wuppertal e.V.
Hainstr. 12
42109 Wuppertal
www.geburtshaus-wuppertal.de

Schließen Drucken Empfehlen


Mittwoch, 25. Oktober


25.10.2017 - 09:00 Uhr bis 20.12.2017

Büchermarkt – Wuppertaler Tafel
» mehr

Wuppertaler Tafel
12.000 saubere Bücher

Bücher aus über 50 Fachgebieten.
Bestseller, Romane, Taschenbücher, Bücher für Kinder, Krimis und vieles mehr zu günstigen Preisen, sowie eine große Auswahl an Bildern, die Sie preiswert erwerben können.

Die Bücher werden auf ihren Zustand geprüft. Sofern notwendig, werden sie von uns überarbeitet und in bestmöglichem Zustand verkauft.

Dauer: 9.00 - 18.00 Uhr

Der Erlös dient der Deckung der laufenden Kosten der Wuppertaler Tafel.

Anlieferungszeit für Bücherspenden: Montag bis Donnerstag
10:00 bis 13:30 Uhr,
14:00 bis 16:00 Uhr
Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie auf dem Hof vor dem Büchermarkt!!!

Die Bücher werden auf ihren Zustand geprüft. Sofern notwendig, werden sie von den Mitarbeitern der Tafel überarbeitet. Der Erlös dient der Deckung der laufenden Kosten der Wuppertaler Tafel.

Wuppertaler Tafel
Rauer Werth 18
42275 Wuppertal
www.wuppertaler-tafel.de/buechermarkt.html

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm >Natur< >Vom Korn zum Brot< - Natur - Schule - Grund
» mehr

Natur - Schule - Grund

Für Kinder von 7 – 12 Jahren

Die teilnehmenden Kinder backen kleine Brötchen, lernen die Rohstoffe kennen (v.a. die Getreidearten) und mahlen ihr Mehl z.T. selber. Am Ende des Ferienkurses werden die selbst gebackenen Brötchen gemeinsam aufgegessen.

Dem Wetter angepasste Kleidung und entsprechendes Schuhwerk sind Voraussetzung der Teilnahme. Auch sollten die Kinder etwas zu Essen und zu Trinken dabei haben für eine kleine Pause zwischendurch.

Dauer:10:00 – 13:00 Uhr
Kosten: 9,00 €
Anmeldungen unbedingt erforderlich, unter 02191 840734 oder 3748239 oder per Mail unter info@natur-schule-grund.de.


Natur - Schule - Grund
Grunder Schulweg 13
42855 Remscheid

www.natur-schule-grund.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 10:00 Uhr bis 27.10.2017

>Solingen im Quadrat - mal doch mit!< - Atelier Bukolei – Solingen
» mehr

Atelier BUKOLEI
Mitmachen können Kinder zwischen 10 und 14 Jahren

Ich möchte mit 100 Kindern ein Gemeinschaftsbild mit dem Motiv \'Solinger Stadtteile\' schaffen. Jedes Kind wird eine mit Netz bespannte Leinwand an einem Ferientag in meinem Atelier gestalten. Wir verwenden Künstler-Acrylfarbe und Strukturgel zum Malen und kleine Perlen, Blüten und Mosaiksteinchen zum Verzieren.
Alle 100 kleinen Quadrate werden zu einem Bild, in der stattliche Größe von 2 x 2 Metern, zusammengefügt.

Enthüllt wird unser Gemeinschaftswerk zur Kulturrucksack-Abschlussveranstaltung im November. Zusammen mit dem Oberbürgermeister werden wir einen würdigen Platz in unserer Stadt dafür aussuchen.

Bitte meldet euch an, pro Tag können ca. 5 Kinder eine Leinwand gestalten. Für die Einladung zur Präsentation im November benötige ich eine eMail-Adresse eurer Eltern.Telefon 01577 1528388.


Herbstferien:
23. - 27. Oktober, jeweils 10.00 - 12.30 Uhr

Kosten: Teilnahme ist kostenfrei !

Atelier BUKOLEI
In der Freiheit 44
42653 Solingen-Gräfrath
http://www.bukolei.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 10:30 Uhr

Ferienprogramm: >Schmiedewerkstatt< - Waschhaus Weegerhof
» mehr

LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
Ein heißes Angebot für Kinder
Kinder beim Schmieden In der Schmiedewerkstatt können Kinder ihr eigenes Kindermesser schmieden. Da zum Schmieden mehr gehört als die Arbeit an Amboss und Esse, lernen die Kinder auch den richtigen Umgang mit dem Schmiedehammer und bekommen eine Lektion zum Arbeitsschutz. Anschließend feilen die jungen Arbeiter ihr Messer an der Werkbank ordentlich blank. Haben die Kinder alle Arbeitsschritte erfolgreich abgeschlossen, werden sie zum >Schmiedegesellen des LVR-Industriemuseums< ernannt.

Eine Teilnahme an dem Programm dauert circa eine Stunde. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil teil, da sie nicht durchgängig von einem Museumsmitarbeiter betreut werden.
Das Ferienangebot richtet sich an Kinder ab sieben Jahren und einer Mindestkörpergröße von 1,20 m.
Bitte lange Hosen und geschlossene Schuhe tragen.

Dauer: 10:30 - 12:30 Uhr
Kosten: Kinder 2,00 €, Erwachsene 4,90 €
Anmeldung bis 2 Tage vor Termin unter Tel.: 0 22 34 / 99 21-555


LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
Merscheider Straße 297
42699 Solingen
http://www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen/solingen_1.html

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 11:00 Uhr bis 27.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs: >Licht-Kunst-Werkstatt< - Von der Heydt-Museum
» mehr

Von der Heydt-Museum
Für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Bei einem spannenden Licht-Spaziergang durch das Museum entdecken wir Werke, die leuchten, glitzern oder spiegeln. Anschließend wird in der Lichtkunst-Werkstatt um die Wette gefunkelt. Mit glitzernden, reflektierenden und schimmernden Materialien verwandeln wir uns in Lichtgestalten. Auch kleine Lichtobjekte werden gebaut und zum Leuchten gebracht. Lasst euch überraschen!
Mit Inge Heinicke-Baldauf, Bildende Künstlerin

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 27. Oktober, jeweils 11.00 - 14.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inklusive Material und Eintritt

Von der Heydt-Museum
Turmhof 8
42103 Wuppertal

www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 12:15 Uhr

Saphira sieht Sterne - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren

Die kleine Schildkröte Saphira besucht ihren Onkel. Dieser weiß sehr viel über die Sterne. Doch auch Saphira interessiert sich für den Himmel. Und so gibt der Onkel ihr ein Rätsel zu lösen, in dem es um einen Drachen geht, der beim Baden nicht nass werden will. Die Kinder lernen mit Saphira zusammen viele Sternbilder kennen und natürlich wird auch das Rätsel um den eigenartigen Drachen gelöst.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 13:00 Uhr bis 26.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs für Jugendliche von 10-16 Jahren: >Augen auf! Fotografisches Porträt< - Von der Heydt-Kunsthalle
» mehr

Von der Heydt-Museum

In der Ausstellung Tobias Zielony

Das Fotoprojekt eröffnet die Möglichkeit, uns mit technischen und ästhetischen Grundlagen der Fotografie auseinanderzusetzen, aber auch, unsere Sicht auf die Welt und die Dinge individuell auszudrücken und zu präsentieren. Ob Porträt oder Selbstporträt, ob inszeniert oder dokumentarisch, ob analog oder digital: Kreativ erforschen wir das fotografische Porträt. Dazu besuchen wir die Foto- und Videoausstellung von Tobias Zielony im Haus der Jugend. Der Fotograf porträtiert Jugendliche auf der ganzen Welt. Für uns gilt: Vor der Kamera arrangieren wir, dahinter kombinieren wir, so dass spannende Porträts entstehen.
Mit Moritz Laumert, Kunstpädagoge

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 26. Oktober, jeweils 13.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inkl. Material und Eintritt
Anmeldung an der Museumskasse unter Tel. 0202/563-2223 oder per Email: vdh.museumspaedagogik@stadt.wuppertal.de
Von der Heydt-Kunsthalle Barmen
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42275 Wuppertal


www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 13:00 Uhr

Ferienprogramm: >Mitmachführung in der Dauerausstellung< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum
Für Kinder ab 6 Jahren

Kommt mit zu den Neanderthalern. Wir besuchen sie an ihrem Lagerplatz und lernen die eiszeitlichen Jäger und Sammler näher kennen. Wir sehen, welche Werkzeuge und Waffen sie benutzt haben, was ihre Lieblingsspeise war, und welche Kleider sie getragen haben.

Das Beste an dieser Mitmachführung ist aber zweifellos, dass ihr viele Objekte, beispielsweise einen echten Mammutzahn, in die Hand nehmen und untersuchen dürft.

Dauer: 13.00 - 14.00 Uhr
Kosten: Den Eintritt zahlt ihr direkt an der Museumskasse, die 4,00 € für die Führung zahlt ihr bei der Pädagogin/dem Pädagogen.
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 14:00 Uhr bis 26.10.2017

Ferienworkshop:>Spoken Word: Gib DEINEN Gedanken (D)EINE Stimme<
» mehr

Stadtbibliothek Solingen
Workshop für 10- bis 14 -jährige Jugendlich in der Stadtbibliothek

Einen eigenen Text schreiben über ein Thema, das ihm oder ihr wichtig ist – und ihn dann auch noch auf der Bühne präsentieren: Carmen Gottwald zeigt, wie’s geht und stellt mit den Kindern und Jugendlichen eine >Spoken Word Performance< auf die Beine.

Die Teilnehmer schreiben einen eigenen Text. Sie lernen, ihre Stimme und Körpersprache einzusetzen – und machen ihren Text fit für die Bühne. Musik untermalt die Performance, die am 27. Oktober um 16.00 Uhr im Lichtraum der Stadtbibliothek aufgeführt wird.

Dauer: 24. bis 26. Oktober, jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr.
Der Auftritt findet am Freitag, 27. Oktober, um 16.00 Uhr, dort statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erforderlich bei Carmen Gottwald, carmeng@gmx.net
Stadtbibliothek Solingen
Clemens-Galerien
Mummstraße 10
42651 Solingen
www.solingen.de

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: >Schmiedewerkstatt< - LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
» mehr

LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
Ein heißes Angebot für Kinder
Kinder beim Schmieden In der Schmiedewerkstatt können Kinder ihr eigenes Kindermesser schmieden. Da zum Schmieden mehr gehört als die Arbeit an Amboss und Esse, lernen die Kinder auch den richtigen Umgang mit dem Schmiedehammer und bekommen eine Lektion zum Arbeitsschutz. Anschließend feilen die jungen Arbeiter ihr Messer an der Werkbank ordentlich blank. Haben die Kinder alle Arbeitsschritte erfolgreich abgeschlossen, werden sie zum >Schmiedegesellen des LVR-Industriemuseums< ernannt.

Eine Teilnahme an dem Programm dauert circa eine Stunde. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil teil, da sie nicht durchgängig von einem Museumsmitarbeiter betreut werden.
Das Ferienangebot richtet sich an Kinder ab sieben Jahren und einer Mindestkörpergröße von 1,20 m.
Bitte lange Hosen und geschlossene Schuhe tragen.

Dauer: 14:00 - 16:00 Uhr
Kosten: Kinder 2,00 €, Erwachsene 4,90 €
Anmeldung bis 2 Tage vor Termin unter Tel.: 0 22 34 / 99 21-555


LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
Merscheider Straße 297
42699 Solingen
http://www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen/solingen_1.html

Schließen Drucken Empfehlen


25.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: >Steinzeit-Krimi< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum
Für Kinder ab ab 8/9 Jahren

Ein frühmenschlicher Schädel wurde aus dem Museum gestohlen. Gemeinsam nehmt ihr die Ermittlungen nach der Diebesbande auf. Wer könnte das wertvolle Stück gestohlen haben und wo befindet es sich jetzt? Die Mitarbeiter sind verzweifelt. Könnt ihr helfen? Bei der interaktiven Verbrecherjagd müssen Spuren untersucht, knifflige Rätsel gelöst und alle Hinweise schlau kombiniert werden. Eure Nachforschungen führen euch vom Museum und über das Außengelände durch den Wald zum spannenden Showdown. Ob ihr das Verbrechen aufklären könnt?

Dauer: 14.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 16 € inkl. Material und Eintritt
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


Donnerstag, 26. Oktober


26.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm: >Hämmern wie ein richtiger Schmied< -
» mehr

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren

Hammer und Amboss klingen gut im Wald. Mit Muskelkraft und Geschicklichkeit produzieren wir am Amboss nützliche Dinge für den Alltag. Innerhalb einer
halben Stunde kann man Kleiderhaken, Haselnussknacker, Blumenstäbe oder Schmuck schmieden. Dazu haben wir ein kleines Begleitprogramm im Wald
vorbereitet und wenn das Wetter es erlaubt, brennt ein Feuer und ihr könnt euch mit Stockbrot stärken.
Festes Schuhwerk und alte Kleidung anziehen!


Dauer: 10:00–15:00 Uhr
Kosten: 12,00 € (incl. Material und Stockbrot)
Anmeldung: unter wpz-burgholz@wald-und-holz.nrw.de

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Friedensstraße 69
42349 Wuppertal
www.wpz-burgholz.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm: >Hämmern wie ein richtiger Schmied< -
» mehr

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren

Hammer und Amboss klingen gut im Wald. Mit Muskelkraft und Geschicklichkeit produzieren wir am Amboss nützliche Dinge für den Alltag. Innerhalb einer
halben Stunde kann man Kleiderhaken, Haselnussknacker, Blumenstäbe oder Schmuck schmieden. Dazu haben wir ein kleines Begleitprogramm im Wald
vorbereitet und wenn das Wetter es erlaubt, brennt ein Feuer und ihr könnt euch mit Stockbrot stärken.
Festes Schuhwerk und alte Kleidung anziehen!


Dauer: 10:00–15:00 Uhr
Kosten: 12,00 € (incl. Material und Stockbrot)
Anmeldung: unter wpz-burgholz@wald-und-holz.nrw.de

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Friedensstraße 69
42349 Wuppertal
www.wpz-burgholz.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 10:00 Uhr bis 27.10.2017

>Solingen im Quadrat - mal doch mit!< - Atelier Bukolei – Solingen
» mehr

Atelier BUKOLEI
Mitmachen können Kinder zwischen 10 und 14 Jahren

Ich möchte mit 100 Kindern ein Gemeinschaftsbild mit dem Motiv \'Solinger Stadtteile\' schaffen. Jedes Kind wird eine mit Netz bespannte Leinwand an einem Ferientag in meinem Atelier gestalten. Wir verwenden Künstler-Acrylfarbe und Strukturgel zum Malen und kleine Perlen, Blüten und Mosaiksteinchen zum Verzieren.
Alle 100 kleinen Quadrate werden zu einem Bild, in der stattliche Größe von 2 x 2 Metern, zusammengefügt.

Enthüllt wird unser Gemeinschaftswerk zur Kulturrucksack-Abschlussveranstaltung im November. Zusammen mit dem Oberbürgermeister werden wir einen würdigen Platz in unserer Stadt dafür aussuchen.

Bitte meldet euch an, pro Tag können ca. 5 Kinder eine Leinwand gestalten. Für die Einladung zur Präsentation im November benötige ich eine eMail-Adresse eurer Eltern.Telefon 01577 1528388.


Herbstferien:
23. - 27. Oktober, jeweils 10.00 - 12.30 Uhr

Kosten: Teilnahme ist kostenfrei !

Atelier BUKOLEI
In der Freiheit 44
42653 Solingen-Gräfrath
http://www.bukolei.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 10:30 Uhr

>Aschenputtel< - Müllers Marionetten-Theater, Wuppertal
» mehr

Müllers Marionetten-Theater Ursula und Günther Weißenborn GbR

Die guten ins Töpfchen …

Märchenhafte Herbststimmung in Müllers Marionetten-Theater: Lieblich, aber eigensinnig, wunderschön, aber leider eben nur ein Aschenputtel, das im Staub Erbsen auslesen soll, statt in goldenen Ballsälen dem König den Kopf zu verdrehen. Ab 11. September 2017 beweist Müllers Marionetten-Theater, dass auch ein Aschenputtel durchaus eine Prinzessin sein kann.

Von Hand gestaltete Marionetten in schillernden Kostümen spielen dieses zauberhafte Märchen vom schönen Aschenputtel, das sich mit Hilfe einer guten Fee und gegen den Willen der bösen Stiefmutter und ihrer gehässigen Stiefschwestern auf die Suche nach dem ganz großen Glück macht. Dass ihr dabei ihr verlorener goldener Schuh hilft, hat vielleicht nicht nur mit Glück zu tun.

Termine:
11., 14., 15., 18., 22., 25. und 29. Oktober 2017 um 16.00 Uhr,
19. und 26. Oktober 2017, 10.30 Uhr
1. und 4. November 2017 um 6 Uhr

Kosten: Erwachsene 11,00 €, Kinder 8,00 €
Theater-Mittwoch: Alle Vorstellungen für nur 6,00 € ( Erwachsene und Kinder)

Bitte beachten Sie, dass Vormittagsvorstellungen für kleine Gruppen jederzeit möglich sind, um Anmeldung unter 02 02/44 77 66 wird gebeten.



Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn GbR
Neuenteich 80
42107 Wuppertal

www.muellersmarionettentheater.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 10:30 Uhr

Kinder-Ferienführung: >Elefanten und andere Dickhäuter< - Der grüne Zoo Wuppertal
» mehr

Zoologischer Garten der Stadt Wuppertal

Die Kinder erfahren interessante Neuigkeiten über unsere Tiere und können gerne auch selber Fragen stellen. Erwachsene dürfen natürlich mitgehen.

Dauer: ca. 1 Stunde; Kosten: nur Zoo-Eintritt
Es ist keine Voranmeldung erforderlich.
Treffpunkt ist das Bronzekamel im Eingangsbereich des Zoos.

Zoologischer Garten der Stadt Wuppertal
-Treffpunkt ist das Bronzekamel im Eingangsbereich des Zoos-
Hubertusallee 30
42117 Wuppertal
www.zoo-wuppertal.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 11:00 Uhr bis 27.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs: >Licht-Kunst-Werkstatt< - Von der Heydt-Museum
» mehr

Von der Heydt-Museum
Für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Bei einem spannenden Licht-Spaziergang durch das Museum entdecken wir Werke, die leuchten, glitzern oder spiegeln. Anschließend wird in der Lichtkunst-Werkstatt um die Wette gefunkelt. Mit glitzernden, reflektierenden und schimmernden Materialien verwandeln wir uns in Lichtgestalten. Auch kleine Lichtobjekte werden gebaut und zum Leuchten gebracht. Lasst euch überraschen!
Mit Inge Heinicke-Baldauf, Bildende Künstlerin

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 27. Oktober, jeweils 11.00 - 14.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inklusive Material und Eintritt

Von der Heydt-Museum
Turmhof 8
42103 Wuppertal

www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 12:15 Uhr

Ein Sternbild für Flappi - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren

Flappi ist eine kleine, neugierige Fledermaus, die sich Fragen über den Himmel stellt. Da sie im Kreise ihrer Artgenossen keine Antworten findet, zieht sie hinaus in die Welt der Menschen. In einer Sternwarte erfährt sie von Sternen, Sternbildern und dem Mond. Auf einer Reise durch die Nacht trifft Flappi auf Skybat, ein legendäres Fledertier vom Mond. Gemeinsam suchen sie nach einem neuen Sternbild am Himmel: der Fledermaus!

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 13:00 Uhr bis 26.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs für Jugendliche von 10-16 Jahren: >Augen auf! Fotografisches Porträt< - Von der Heydt-Kunsthalle
» mehr

Von der Heydt-Museum

In der Ausstellung Tobias Zielony

Das Fotoprojekt eröffnet die Möglichkeit, uns mit technischen und ästhetischen Grundlagen der Fotografie auseinanderzusetzen, aber auch, unsere Sicht auf die Welt und die Dinge individuell auszudrücken und zu präsentieren. Ob Porträt oder Selbstporträt, ob inszeniert oder dokumentarisch, ob analog oder digital: Kreativ erforschen wir das fotografische Porträt. Dazu besuchen wir die Foto- und Videoausstellung von Tobias Zielony im Haus der Jugend. Der Fotograf porträtiert Jugendliche auf der ganzen Welt. Für uns gilt: Vor der Kamera arrangieren wir, dahinter kombinieren wir, so dass spannende Porträts entstehen.
Mit Moritz Laumert, Kunstpädagoge

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 26. Oktober, jeweils 13.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inkl. Material und Eintritt
Anmeldung an der Museumskasse unter Tel. 0202/563-2223 oder per Email: vdh.museumspaedagogik@stadt.wuppertal.de
Von der Heydt-Kunsthalle Barmen
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42275 Wuppertal


www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 14:00 Uhr bis 26.10.2017

Ferienworkshop:>Spoken Word: Gib DEINEN Gedanken (D)EINE Stimme<
» mehr

Stadtbibliothek Solingen
Workshop für 10- bis 14 -jährige Jugendlich in der Stadtbibliothek

Einen eigenen Text schreiben über ein Thema, das ihm oder ihr wichtig ist – und ihn dann auch noch auf der Bühne präsentieren: Carmen Gottwald zeigt, wie’s geht und stellt mit den Kindern und Jugendlichen eine >Spoken Word Performance< auf die Beine.

Die Teilnehmer schreiben einen eigenen Text. Sie lernen, ihre Stimme und Körpersprache einzusetzen – und machen ihren Text fit für die Bühne. Musik untermalt die Performance, die am 27. Oktober um 16.00 Uhr im Lichtraum der Stadtbibliothek aufgeführt wird.

Dauer: 24. bis 26. Oktober, jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr.
Der Auftritt findet am Freitag, 27. Oktober, um 16.00 Uhr, dort statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung erforderlich bei Carmen Gottwald, carmeng@gmx.net
Stadtbibliothek Solingen
Clemens-Galerien
Mummstraße 10
42651 Solingen
www.solingen.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: > Seifenworkshop für Kinder im Waschhaus Weegerhof< - Waschhaus Weegerhof
» mehr

LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen

Utensilien zur Seifenherstellung auf einem Tisch Der Workshop in der alten Wäscherei beginnt mit einer kurzen Führung durch das alte Waschhaus, bei der es spannende Dinge zu entdecken gibt. Dann können die Kinder unter fachkundiger Anleitung eigene Seifen herstellen. Am schwersten wird jetzt die Entscheidung sein, welche Farbe oder welche Form gewählt wird und soll mit Glitzer oder lieber doch mit Blüten verziert werden? Egal, auf jeden Fall macht das Waschen mit einer selbstgemachten Seife viel mehr Spaß.

Dauer: 14:00 - 16:00 Uhr
Kosten:9,00 €
Anmeldung bis 2 Tage vor Termin unter Tel.: 0 22 34 / 99 21-555


LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
Waschhaus Weegerhof
Hermann-Meyer-Str., zwischen Hausnummer 30/28 und 26,
42657 Solingen
http://www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen/solingen_1.html

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: >Feuerstein - Schatz der Steinzeit< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum

Ein Feuerstein war in der Steinzeit ein großer Schatz! Die Menschen stellten daraus wertvolle Werkzeuge und Waffen her, ohne die ihr Überleben sicherlich deutlich schwerer gewesen wäre.


Dauer: 14.00 - 16.00 Uhr
Kosten: erfragen
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 14:30 Uhr

Ferienprogramm am Zeittunnel- Zeittunnel Wülfrath
» mehr

Zeittunnel Wülfrath

Bastelprogramm rund um die Zeittunnelthemen.

Dauer:
14:30 Uhr - 16:30 Uhr
Kosten: Teilnahme kostenlos, Spende für das Material erbeten.

Zeittunnel Wülfrath
Hammerstein 5
42489 Wülfrath
www.wuelfrath.net

Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 15:00 Uhr bis 21.12.2017

>Vorlesetreff< - Stadtteilbibliothek am Rott
» mehr

Stadtteilbibliothek am Rott
Vorlesetreff
für Kinder ab 4 Jahren: Jeden Donnerstag ab 15.00 Uhr
für Kinder ab dem 1. Schuljahr: Jeden Donnertag ab 16.00 Uhr
Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek am Rott
Rödigerstr. 69
42283 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


26.10.2017 - 15:30 Uhr bis 21.12.2017

>Vorlesen< in der Stadtteilbibliothek Barmen
» mehr

Stadtteilbibliothek Barmen

Vorlesen für Kinder zwischen 4 und 6 - jeden Donnerstag von 15.30 - 16.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek Barmen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!

Stadtteilbibliothek Barmen
Geschwister-Scholl-Platz 4-6
42275 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


Anzeige

Wuppertaler Stadtwerke

Freitag, 27. Oktober


27.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

39. Basar der Kunsthandwerker - Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
» mehr

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper

Am Freitag den 27. Oktober beginnt der 39. Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Burg.
Zehn Tage lang steht die größte mittelalterliche Burganlage Nordrhein Westfalens dann wieder ganz im Zeichen von Kunst und Handwerk. Zugelassenen sind nur reine Kunstschaffende und Handwerker, Wiederverkäufer sind von dieser Veranstaltung ausgeschlossen.
Außergewöhnliches, Seltenes und Qualität sind die Kriterien, die für die Auswahl der Teilnehmer ausschlaggebend sind. Verbunden mit dem Standort und der zauberhaften Atmosphäre von Schloss Burg ist dieser Markt auch bei Besuchern über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus sehr beliebt und zieht regelmäßig rund 20.000 Besucher von Nah und Fern nach Solingen.
Rittersaal, Kemenate, Kapelle – selbst die Museumsräume und Innenhöfe sind eingebunden und laden ein, an über 100 Ständen zu verweilen und zu schauen. Besonders in den Abendstunden, wenn die alten Mauern im warmen Glanz von vielen kleinen Lichtern erstrahlen, ist die Atmosphäre einmalig.

Dauer: 27. Oktober – 05. November 2017
Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
(Ausnahmen: samstags und 31.10. 10.00 bis 20.00 Uhr; 1.11.: 14.00 bis 22.00 Uhr)
Kosten: pro Person 5,00 €, Kinder 2,50 €

Pendelbusse an den Wochenenden und Feiertagen ab Rewe Parkplatz und SG Krahenhöhe während der Öffnungszeiten im Halbstundentakt

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
Schlossplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 10:00 Uhr bis 27.10.2017

>Solingen im Quadrat - mal doch mit!< - Atelier Bukolei – Solingen
» mehr

Atelier BUKOLEI
Mitmachen können Kinder zwischen 10 und 14 Jahren

Ich möchte mit 100 Kindern ein Gemeinschaftsbild mit dem Motiv \'Solinger Stadtteile\' schaffen. Jedes Kind wird eine mit Netz bespannte Leinwand an einem Ferientag in meinem Atelier gestalten. Wir verwenden Künstler-Acrylfarbe und Strukturgel zum Malen und kleine Perlen, Blüten und Mosaiksteinchen zum Verzieren.
Alle 100 kleinen Quadrate werden zu einem Bild, in der stattliche Größe von 2 x 2 Metern, zusammengefügt.

Enthüllt wird unser Gemeinschaftswerk zur Kulturrucksack-Abschlussveranstaltung im November. Zusammen mit dem Oberbürgermeister werden wir einen würdigen Platz in unserer Stadt dafür aussuchen.

Bitte meldet euch an, pro Tag können ca. 5 Kinder eine Leinwand gestalten. Für die Einladung zur Präsentation im November benötige ich eine eMail-Adresse eurer Eltern.Telefon 01577 1528388.


Herbstferien:
23. - 27. Oktober, jeweils 10.00 - 12.30 Uhr

Kosten: Teilnahme ist kostenfrei !

Atelier BUKOLEI
In der Freiheit 44
42653 Solingen-Gräfrath
http://www.bukolei.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 11:00 Uhr bis 27.10.2017

Dreitägiger Ferienkurs: >Licht-Kunst-Werkstatt< - Von der Heydt-Museum
» mehr

Von der Heydt-Museum
Für Kinder von 6 bis 11 Jahren

Bei einem spannenden Licht-Spaziergang durch das Museum entdecken wir Werke, die leuchten, glitzern oder spiegeln. Anschließend wird in der Lichtkunst-Werkstatt um die Wette gefunkelt. Mit glitzernden, reflektierenden und schimmernden Materialien verwandeln wir uns in Lichtgestalten. Auch kleine Lichtobjekte werden gebaut und zum Leuchten gebracht. Lasst euch überraschen!
Mit Inge Heinicke-Baldauf, Bildende Künstlerin

Dauer: Dienstag, 24. Oktober bis Donnerstag, 27. Oktober, jeweils 11.00 - 14.00 Uhr
Kosten: 56,00 € inklusive Material und Eintritt

Von der Heydt-Museum
Turmhof 8
42103 Wuppertal

www.von-der-heydt-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 12:15 Uhr

Der Regenbogenfisch und seine Freunde - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren


Der Regenbogenfisch sieht schön bunt aus - so wie ein Regenbogen. Doch wie entsteht eigentlich ein Regenbogen? An der Kuppel des Planetariums zeigen wir, wie es zu diesem schönen Phänomen kommt. Dann geht es ab ins Wasser! Begleitet den Regenbogenfisch in seine Unterwasserwelt. Mutig schließt er mit einem riesigen Blauwal Frieden und findet neue Freunde in der Tiefsee. Die einzigartige Atmosphäre dieser 360°-Produktion lässt Euch die Landschaften und Tiere aus den Büchern von Markus Pfister auf beeindruckende Weise erleben. Ein faszinierender Einstieg in die Unterwasserwelt und soziales Lernen für unsere jüngsten Gäste. Abschließend wird auch noch ein Blick auf den Sternenhimmel geworfen, denn auch dort gibt es Fische in Form eines Sternbildes. Nach den Büchern >Der Regenbogenfisch stiftet Frieden< und >Der Regenbogenfisch entdeckt die Tiefsee<. Erschienen im Nord-Süd-Verlag; produziert vom Mediendom Kiel.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 13:00 Uhr

Ferienprogramm: >Steinzeittag< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum
Für Kinder ab 6 Jahren
Wir machen mit euch eine Zeitreise in die Steinzeit. Wir besuchen die Neanderthaler im Museum und sehen, wie die damaligen Menschen gelebt haben. Dann geht es durch den Wald zur Steinzeitwerkstatt, wo ihr das steinzeitliche Jagen mit Speeren ausprobiert und Nüsse knacken lernt.

Nach einer kleinen Pause, in der ihr euch mit euren mitgebrachten Broten und Getränken stärken könnt, stellen wir ein steinzeitliches Amulett aus Leder, einer Knochenperle und einer Muschel her. Das Amulett könnt ihr zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Dauer: 13.00 - 16.00 Uhr
Kosten: 24,00 € inkl. Material und Eintritt
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: >Mitmachführung in der Sonderausstellun< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum
Für Kinder ab 8 Jahren
Woher kommen eigentlich deine Ur-, Ur-, Ur-, ... Ur - Großeltern aus der Steinzeit? Entdecke mit uns, woher deine steinzeitlichen Vorfahren stammen.

Wie haben sie wohl ausgesehen und was hatten sie in ihrem Gepäck? In dieser spannenden Mitmachführung packen wir unseren >Steinzeit-Koffer< und nehmen viele tolle Sache in die Hände, z.B. echte Steinwerkzeuge, Knochen und vieles mehr.

Dauer: 14.00 - 15.00 Uhr
Kosten: Den Eintritt zahlt ihr direkt an der Museumskasse, die 4 € für die Führung zahlt ihr bei der Pädagogin/dem Pädagogen.
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 14:45 Uhr bis 22.12.2017

>Vorlesetreff< - Stadtteilbibliothek Cronenberg
» mehr

Stadtteilbibliothek Cronenberg

Vorlesetreff
für Kinder ab 4 Jahren
Jeden Freitag ab 14.45 Uhr

Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Cronenberg
Borner Str. 1
42349 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 16:00 Uhr

Ferienprogramm: >Kinderführung durch die Sonderausstellung< - LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen
» mehr

LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen

>Arbeitswelt und Industrialisierung in Anatolien<
Die Kunstpädagogin Solveig Schuppler geht mit Kindern ab acht Jahren und deren Familien durch die Ausstellung und untersucht anhand einiger Leitfragen gemeinsam mit den Besuchern die ausgestellten Kunstwerke.

Dauer: 16:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 3,00 €, Kinder haben freien Eintritt
Anmeldung bis 2 Tage vor Termin unter Tel.: 0 22 34 / 99 21-555


LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen

Merscheider Straße 297
42699 Solingen
http://www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen/solingen_1.html

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 16:00 Uhr

Tierwelt im Neandertal: >Tarpane< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum

Entdecken Sie bei einem gemeinsamen Abendrundgang mit der Biologin Sabine Aschemeier die Tierwelt des Neandertals. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft in einem der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands und erfahren Sie im eiszeitlichen Wildgehege Spannendes über Wisent, Wildpferd und Auerochse. Letztere zwei stellen Abbildzüchtungen ursprünglicher, ausgestorbener Tierarten dar, wie sie zu Zeiten des Neanderthalers in dieser Region lebten. Durch Kreuzungen ursprünglicher Rassen konnten diese Tiere gezüchtet werden, die ihren ausgestorbenen Vorfahren sehr ähnlich sehen. Auch das abendliche Vogelkonzert steht im Fokus des Rundganges. Lauschen Sie den verschiedenen Singvögeln und lernen Sie mehr über Ihre Stimmen und Lebensweisen.

Die Führung beginnt und endet am Eingang des Neanderthal Museum. Bitte beachten Sie, dass der Weg nicht durchgängig barrierefrei ist. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Wenn vorhanden, bringen Sie gerne Ferngläser mit.

Dauer: 16.00 - 18.00 Uhr
Kosten: ,008 €, VVK an der Museumskasse oder online zzgl. Gebühren

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 16:15 Uhr

Faszinierende Planetentour - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 8 Jahren

Wir zeigen am Planetariumshimmel die zurzeit sichtbaren Planeten. Dann wird ins All gestartet, um einen Überblick über die Planeten zu bekommen. Das Publikum bestimmt, welche von ihnen angeflogen werden. Doch Achtung: wir haben ein Zeitlimit! Nicht alle Planeten können besucht werden. Ihr entscheidet, welcher Planet dabei ist und welcher nicht...

Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 8,00 Euro, ermäßigt 5,50 pro Person pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


27.10.2017 - 16:15 Uhr

Faszinierende Planetentour - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 8 Jahren

Wir zeigen am Planetariumshimmel die zurzeit sichtbaren Planeten. Dann wird ins All gestartet, um einen Überblick über die Planeten zu bekommen. Das Publikum bestimmt, welche von ihnen angeflogen werden. Doch Achtung: wir haben ein Zeitlimit! Nicht alle Planeten können besucht werden. Ihr entscheidet, welcher Planet dabei ist und welcher nicht...

Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 8,00 Euro, ermäßigt 5,50 pro Person pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


Samstag, 28. Oktober


28.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


28.10.2017 - 10:00 Uhr

>Leben mit dem Neugeborenen< - Geburtshaus Wuppertal e.V.
» mehr

Geburtshaus Wuppertal e.V.
Dieser Kurs (ent)führt werdende Eltern in die Welt des Neugeborenen und vermittelt Wissenswertes rund um die ersten Lebenswochen.

Wie empfindet ein Säugling diese Welt mit Schwerkraft, Geräuschen und Licht? Welche Bedürfnisse hat das Neugeborene?

Neben Tipps zur Grundausstattung für das Kind gibt es Informationen und praktische Übungen zur Pflege mit natürlichen Substanzen, Baden, Wickeln, Kleiden, Pucken, Hülle, Wärme, Stillen, Rhythmus, Schlafen, Wachen, Weinen, Handling.

6 - 10 Personen

Dauer: Samstag 10.00 - 14.00 Uhr; 28.10.17 - 28.10.17; 1 x 240 min
Kosten: 35,00 €; Mitglieder: 33,00 €
Kurs-Nr. 1.61

Kursanmeldung unter: https://www.geburtshaus-wuppertal.de/nc/kontakt/kursanmeldung/


Geburtshaus Wuppertal e.V.
Hainstr. 12
42109 Wuppertal
www.geburtshaus-wuppertal.de

Schließen Drucken Empfehlen


28.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

39. Basar der Kunsthandwerker - Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
» mehr

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper

Am Freitag den 27. Oktober beginnt der 39. Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Burg.
Zehn Tage lang steht die größte mittelalterliche Burganlage Nordrhein Westfalens dann wieder ganz im Zeichen von Kunst und Handwerk. Zugelassenen sind nur reine Kunstschaffende und Handwerker, Wiederverkäufer sind von dieser Veranstaltung ausgeschlossen.
Außergewöhnliches, Seltenes und Qualität sind die Kriterien, die für die Auswahl der Teilnehmer ausschlaggebend sind. Verbunden mit dem Standort und der zauberhaften Atmosphäre von Schloss Burg ist dieser Markt auch bei Besuchern über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus sehr beliebt und zieht regelmäßig rund 20.000 Besucher von Nah und Fern nach Solingen.
Rittersaal, Kemenate, Kapelle – selbst die Museumsräume und Innenhöfe sind eingebunden und laden ein, an über 100 Ständen zu verweilen und zu schauen. Besonders in den Abendstunden, wenn die alten Mauern im warmen Glanz von vielen kleinen Lichtern erstrahlen, ist die Atmosphäre einmalig.

Dauer: 27. Oktober – 05. November 2017
Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
(Ausnahmen: samstags und 31.10. 10.00 bis 20.00 Uhr; 1.11.: 14.00 bis 22.00 Uhr)
Kosten: pro Person 5,00 €, Kinder 2,50 €

Pendelbusse an den Wochenenden und Feiertagen ab Rewe Parkplatz und SG Krahenhöhe während der Öffnungszeiten im Halbstundentakt

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
Schlossplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de

Schließen Drucken Empfehlen


28.10.2017 - 11:00 Uhr

Wer hat den Mars rot angemalt? - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren

Wer würde nicht gerne mal durchs Weltall reisen? Das kleine Inuit-Mädchen Eni wird von der Sternschnuppe Cenatari auf eine phantastische Reise durch das Sonnensystem mitgenommen. Da die Planeten mittlerweile ziemlich grau sind, nimmt Eni Farben und Pinsel mit und verschönert diese auf ihre spezielle Weise…

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


28.10.2017 - 12:15 Uhr

Der Himmel über uns - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 6 Jahren

Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt sie ihren Lauf …und weiter? Wir zeigen und erklären den Tageslauf der Sonne am Himmel und finden die Himmelsrichtungen. Der Sonnenuntergang wird beobachtet und wir finden uns unter dem wunderschönen Sternenhimmel wieder. Es wird erklärt, dass die Sterne ganz weit entfernte Geschwister der Sonne sind. Dann suchen wir den Mond. Der Mond ändert täglich seine Gestalt. Zusammen mit den Kindern schauen wir uns an, wie der Mond von der Sonne beleuchtet wird und man mal mehr von seiner Tag- oder Nachtseite sieht. Wir hören die Geschichte >>Als der Mond zum Schneider ging …>. Es illustriert auf lustige Weise die wechselnden Mondphasen.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


28.10.2017 - 14:00 Uhr bis 28.10.2017

Stadtrundfahrt: Mit dem Oldtimerbus durch Wuppertal
» mehr

Wuppertal Marketing
Erleben Sie die Gegensätze der Stadt mit einmaligen Ein- und Ausblicken. Wir chauffieren Sie 90 Minuten lang durch Wuppertal und zeigen Ihnen auch Winkel, die unsere Schwebebahn nicht erreicht. Begleitet wird die Fahrt von versierten Stadtführern, die über Historie und Gegenwart ebenso zu berichten wissen wie über die besten Adressen für Unternehmungen. Ganz oben auf der Liste steht ein Besuch im Historischen Zentrum oder im Brauhaus, wo unser Bus Sie am Ende der Tour absetzt. Der Eintritt ins Historische Zentrum und ein Gutschein für wahlweise ein Bier, einen Softdrink oder eine Brezel im Brauhaus sind im Preis enthalten. Übrigens, wir fahren Sie mit unserem historischen Omnibus, der noch aus der Ära stammt, als Orange-Braun-Grün die bevorzugte Farbkombination war: Persönliche Erinnerungen möglich…


Abfahrt: 14.00 Uhr Bushaltestelle Historisches Zentrum/Engels-Haus
Ausstieg: 15.30 Uhr Bushaltestelle Historisches Zentrum/Engels-Haus oder 15.35 Uhr Brauhaus
Hinweis: Streckenänderungen aus aktuellen Anlässen möglich

Route: Oldtimerbus-Rundfahrt, Eintritt Historisches Zentrum, Brauhaus-Gutschein für wahlweise 1 Bier, 1 Softdrink oder 1 Brezel und VRR KombiTicket
Gültigkeit ÖPNV: Wuppertal, Hattingen, Sprockhövel, Mettmann, Wülfrath, Velbert, Erkrath, Haan, Hilden, Ennepetal, Schwelm, Gevelsberg, Breckerfeld, Solingen und Remscheid. In der Eisenbahn gültig in der 2. Klasse

Tickets und weitere Informationen bei:

Wuppertal Touristik
Kirchstraße 16
42103 Wuppertal

geöffnet: Mo. bis Fr. 9.00 – 18.00 Uhr | Sa. 10.00 – 14.00 Uhr

Telefon: 0202 - 563 21 80 oder 0202 - 563 21 85 und 0202 - 563 22 70
oder Mail: touristik@wuppertal-marketing.de

Kosten:16,50 €, 8,00 € ermäßigt
Start: Bushaltestelle Historisches Zentrum/Engels-Haus
www.kaiserwagenticket.de

Schließen Drucken Empfehlen


28.10.2017 - 15:00 Uhr

Märchenführung im Vorwerkpark an Teichen und lauschigen Plätzen
» mehr


Für Kinder und Erwachsene

Die Ronsdorfer Märchenerzählerin Ingrid Reinhardt hat sich in den Dienst dieser guten Sache gestellt und bietet nach den bisherigen drei Führungen noch weitere drei Märchenführungen an.
Den Spendenerlös erhält komplett die Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung, die sich auch an dieser Stelle bei Frau Reinhardt für deren großartiges Engagement bedankt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den folgenden Informationen.

Treffpunkt:
Brunnen vor dem Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Termine
29.07., 30.09., 28.10.2017, jeweils letzter Samstag im Monat von April bis Oktober (außer August)
Dauer: 15.00 - 16.00 Uhr

Kosten: Eintritt frei - Es wird um Spende für die Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung gebeten.
Die gesamte Spende geht an die Stiftung!

Festes Schuhwerk und Stehvermögen wird benötigt. (Keine Führung bei dauerhaftem Regen.)



Die Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung stellt sich der großen Herausforderung, den überregional bekannten Vorwerkpark Zukunftssicher zu machen. Dazu sind namhafte finanzielle Anstrengungen notwendig. Über Einzelheiten, auch zur bisherigen Durchforstung, informiert Sie die Stiftung auf Anfrage.

Brunnen vor dem Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Vorwerk-Park
Adolf-Vorwerk-Str. – 42287 Wuppertal
www.maerchenglueck.de

Schließen Drucken Empfehlen


Sonntag, 29. Oktober


29.10.2017 - 10:00 Uhr bis 17.12.2017

Deutsches Röntgen-Museum: >Öffentliche Führungen für Einzelbesucher<
» mehr

Deutsches Röntgen-Museum

Möchten Sie gerne durch das Museum geführt werden, können sich aber nicht in einer Gruppe organisieren? Für diesen Fall bieten sonntags um 15.00 Uhr für Familien und Kinder eine Führung durch die Dauerausstellung an.

Bitte erkundigen Sie sich, ob der Termin auch während der Schulferien angeboten wird!

Treffpunkt ist die Eingangshalle.

Eine Anmeldung wird erbeten unter Telefon: 0 21 91 - 16 33 84

Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Eintritt:
Erwachsene: 5,00 €, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren: frei
Familienticket (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder): 9,00 €
Jedermannführung jeweils sonntags um 15 Uhr: 1,00 € Kinder / 5,00 € Erwachsene
Führungen des Miniclubs jeweils am ersten Sonntag im Monat: 1,00 € Kind / 2,00 € Erwachsener

-Treffpunkt ist die Eingangshalle-

Deutsches Röntgen-Museum
Schwelmer Straße 41
42897 Remscheid
www.roentgen-museum.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

39. Basar der Kunsthandwerker - Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
» mehr

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper

Am Freitag den 27. Oktober beginnt der 39. Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Burg.
Zehn Tage lang steht die größte mittelalterliche Burganlage Nordrhein Westfalens dann wieder ganz im Zeichen von Kunst und Handwerk. Zugelassenen sind nur reine Kunstschaffende und Handwerker, Wiederverkäufer sind von dieser Veranstaltung ausgeschlossen.
Außergewöhnliches, Seltenes und Qualität sind die Kriterien, die für die Auswahl der Teilnehmer ausschlaggebend sind. Verbunden mit dem Standort und der zauberhaften Atmosphäre von Schloss Burg ist dieser Markt auch bei Besuchern über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus sehr beliebt und zieht regelmäßig rund 20.000 Besucher von Nah und Fern nach Solingen.
Rittersaal, Kemenate, Kapelle – selbst die Museumsräume und Innenhöfe sind eingebunden und laden ein, an über 100 Ständen zu verweilen und zu schauen. Besonders in den Abendstunden, wenn die alten Mauern im warmen Glanz von vielen kleinen Lichtern erstrahlen, ist die Atmosphäre einmalig.

Dauer: 27. Oktober – 05. November 2017
Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
(Ausnahmen: samstags und 31.10. 10.00 bis 20.00 Uhr; 1.11.: 14.00 bis 22.00 Uhr)
Kosten: pro Person 5,00 €, Kinder 2,50 €

Pendelbusse an den Wochenenden und Feiertagen ab Rewe Parkplatz und SG Krahenhöhe während der Öffnungszeiten im Halbstundentakt

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
Schlossplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm >Pilzwanderung – ein Familienangebot< - Natur - Schule - Grund
» mehr

Natur - Schule - Grund

Im Oktober bilden zahlreiche Pilzarten ihre Fruchtkörper aus, die in ihrer Formenvielfalt und mit beeindruckenden Farben die Menschen faszinieren. Wir stellen die Ökologie der Pilze und ihre Bedeutung für die Abläufe in der Natur dar und zeigen sowohl häufige und seltenere Pilzarten.
Wichtig: Diese Pilzwanderung dient nicht dem Aufsammeln essbarer Pilze! Das Körbchen muss deshalb zu Hause bleiben.

Die ökologische Pilzwanderung startet an der Natur-Schule. Sie ist geeignet für Familien mit Kindern ab ca. 8 Jahren und wird etwa 3 Stunden dauern. Wetterfeste, ggf. auch wärmende Kleidung und wasserfeste Schuhe werden empfohlen.

Dauer:10:00 – 13:00 Uhr
Kosten: für Kinder bis 15 Jahren 3,50 €, Erwachsene 7,- €. Familien mit mehr als einem eigenen Kind erhalten einen Rabatt.
Anmeldungen unbedingt erforderlich, unter 02191 840734 oder 3748239 oder per Mail unter info@natur-schule-grund.de.


Natur - Schule - Grund
Grunder Schulweg 13
42855 Remscheid

www.natur-schule-grund.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 11:00 Uhr

Als der Gulp die Erde einsackte - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 6 Jahren

Es sind zwei schon wirklich eigenwillige Außerirdische, die da auf dem Mond wegen ihres defekten Raumschiffes abstürzen: der Gulp und seine Gemahlin Gundula. Eigentlich sind sie harmlos. Doch sie haben eine Allergie gegen alles was blau ist. Und da man vom Mond aus natürlich unseren Blauen Planeten Erde groß am Himmel sieht, überlegen sich die beiden Gulpies, wie sie das blaue Ding da am Mondhimmel los werden, damit ihre Allergie aufhört. Daraufhin gibt es allerlei turbulente Verwicklungen. Aber am Schluss geht alles – das darf schon gesagt werden – natürlich gut aus…. Produktion des Mediendoms Kiel.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 11:00 Uhr

Als der Gulp die Erde einsackte - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 6 Jahren

Es sind zwei schon wirklich eigenwillige Außerirdische, die da auf dem Mond wegen ihres defekten Raumschiffes abstürzen: der Gulp und seine Gemahlin Gundula. Eigentlich sind sie harmlos. Doch sie haben eine Allergie gegen alles was blau ist. Und da man vom Mond aus natürlich unseren Blauen Planeten Erde groß am Himmel sieht, überlegen sich die beiden Gulpies, wie sie das blaue Ding da am Mondhimmel los werden, damit ihre Allergie aufhört. Daraufhin gibt es allerlei turbulente Verwicklungen. Aber am Schluss geht alles – das darf schon gesagt werden – natürlich gut aus…. Produktion des Mediendoms Kiel.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 12:15 Uhr

Saphira sieht Sterne - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren

Die kleine Schildkröte Saphira besucht ihren Onkel. Dieser weiß sehr viel über die Sterne. Doch auch Saphira interessiert sich für den Himmel. Und so gibt der Onkel ihr ein Rätsel zu lösen, in dem es um einen Drachen geht, der beim Baden nicht nass werden will. Die Kinder lernen mit Saphira zusammen viele Sternbilder kennen und natürlich wird auch das Rätsel um den eigenartigen Drachen gelöst.

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 14:00 Uhr bis 19.11.2017

Grusellabyrinth Nordrhein-Westfalen
» mehr

Grusellabyrinth NRW

Das Grusellabyrinth in Bottrop ist ein interaktives Grusel-Theater mit einer Fläche von 6000 m². Jährlich werden seit 2002 neue Shows geboten und auch zu Halloween bekommen Besucher in dem denkmalgeschützten Gebäude besondere Shows geboten. Drei Zusatzattraktionen werden dieses Jahr bereitgehalten. Eine davon, das >Imaginarium<, ist auch für Kinder geeignet. Das Hauptprogramm >Im Bann der Finsternis< sowie das gesamte Halloween-Rahmenprogramm aber ebenso. Dem Familienausflug ins Grusellabyrinth steht demnach nichts mehr im Wege.

Öffnungszeiten: (Halloween.-Event): 29. September – 19. November meist ab 14.00 Uhr genauer Zeiten unter: https://www.grusellabyrinth.de/einlasszeiten

Kosten: Erwachsene 29,00 €, Kinder 23,00 €,
Ticket für mehrere Eventtage 38,00€ pro Person
Infos: Tel.: 0 20 41 - 56 70 666



Grusellabyrinth NRW
Knappenstraße 36
46238 Bottrop
www.grusellabyrinth.de/halloweenwochen

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 15:00 Uhr bis 29.10.2017

Nur bei schönem Wetter: Öffnung des Elisenturms
» mehr


Bei schönem Wetter wird der Elisenturm am Botanischen Garten geöffnet. Die Besucher erwartet ein toller Blick über die Hardt, Unterbarmen und Elberfeld sowie auf die grünen Höhen!
Eine Spende für den Förderverein ist erwünscht.

(Aus Brandschutzgründen dürfen keine Personen mit Gehbeeinträchtigung auf den Turm, die Personenzahl ist auf 40 begrenzt.)

Die sonntägliche Öffnungssaison des Elisenturms, in diesem Jahr bei jeweils schönem Wetter in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, bis zum 30. Oktober. Um zusätzliche Öffnungszeiten zu ermöglichen, benötigt der Förderverein weitere Helfer.

Interessenten können sich hier melden:
Telefon: 02 02 - 563 41 80 oder verein.botanischergarten@stadt.wuppertal.de

Dauer: 15.00 - 17.00 Uhr
Kosten: Um eine Spende wird gebeten
Elisenturm
Elisenhöhe 1
42107 Wuppertal

www.wuppertal.de/bgw

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 15:00 Uhr

Familienführung: >Hochstapler: Alles gestapelt< - Skulpturenpark Waldfrieden
» mehr

Skulpturenpark Waldfrieden Cragg Foundation/Antony Cragg
>Hochstapler: Alles gestapelt< ist das Thema der Familienführung am Sonntag, 29. Oktober 2017, die sich besonders an Kinder im Alter von 6-10 Jahre richtet. Besonders im Skulpturenpark sieht man: viele Bildhauer sind wahre Hochstapler. Bis kurz vor dem Umfallen bauen sie ihre Skulpturen in die Höhe. Dafür müssen die Skulpturen sehr stabil sein und ihr Gleichgewicht halten. Wie funktioniert das? Geschaut und probiert wird, was dahinter steckt und gezeigt, wie man mit ein paar einfachen Tricks Stapelskulpturen selbst zeichnet.

Dauer: 15.00 - 16:30 Uhr
Kosten: 5,00 € (Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche ansonsten frei, Eltern zahlen normalen Eintritt)
Anmeldung über office@skulpturenpark-waldfrieden.de, Caroline Nagel, Tel. 02 02 - 47 89 81 212

Skulpturenpark Waldfrieden
Cragg Foundation/Antony Cragg
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal


www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Schließen Drucken Empfehlen


29.10.2017 - 16:00 Uhr

>Aschenputtel< - Müllers Marionetten-Theater, Wuppertal
» mehr

Müllers Marionetten-Theater Ursula und Günther Weißenborn GbR

Die guten ins Töpfchen …

Märchenhafte Herbststimmung in Müllers Marionetten-Theater: Lieblich, aber eigensinnig, wunderschön, aber leider eben nur ein Aschenputtel, das im Staub Erbsen auslesen soll, statt in goldenen Ballsälen dem König den Kopf zu verdrehen. Ab 11. September 2017 beweist Müllers Marionetten-Theater, dass auch ein Aschenputtel durchaus eine Prinzessin sein kann.

Von Hand gestaltete Marionetten in schillernden Kostümen spielen dieses zauberhafte Märchen vom schönen Aschenputtel, das sich mit Hilfe einer guten Fee und gegen den Willen der bösen Stiefmutter und ihrer gehässigen Stiefschwestern auf die Suche nach dem ganz großen Glück macht. Dass ihr dabei ihr verlorener goldener Schuh hilft, hat vielleicht nicht nur mit Glück zu tun.

Termine:
11., 14., 15., 18., 22., 25. und 29. Oktober 2017 um 16.00 Uhr,
19. und 26. Oktober 2017, 10.30 Uhr
1. und 4. November 2017 um 6 Uhr

Kosten: Erwachsene 11,00 €, Kinder 8,00 €
Theater-Mittwoch: Alle Vorstellungen für nur 6,00 € ( Erwachsene und Kinder)

Bitte beachten Sie, dass Vormittagsvorstellungen für kleine Gruppen jederzeit möglich sind, um Anmeldung unter 02 02/44 77 66 wird gebeten.



Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn GbR
Neuenteich 80
42107 Wuppertal

www.muellersmarionettentheater.de

Schließen Drucken Empfehlen


Montag, 30. Oktober


30.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

39. Basar der Kunsthandwerker - Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
» mehr

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper

Am Freitag den 27. Oktober beginnt der 39. Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Burg.
Zehn Tage lang steht die größte mittelalterliche Burganlage Nordrhein Westfalens dann wieder ganz im Zeichen von Kunst und Handwerk. Zugelassenen sind nur reine Kunstschaffende und Handwerker, Wiederverkäufer sind von dieser Veranstaltung ausgeschlossen.
Außergewöhnliches, Seltenes und Qualität sind die Kriterien, die für die Auswahl der Teilnehmer ausschlaggebend sind. Verbunden mit dem Standort und der zauberhaften Atmosphäre von Schloss Burg ist dieser Markt auch bei Besuchern über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus sehr beliebt und zieht regelmäßig rund 20.000 Besucher von Nah und Fern nach Solingen.
Rittersaal, Kemenate, Kapelle – selbst die Museumsräume und Innenhöfe sind eingebunden und laden ein, an über 100 Ständen zu verweilen und zu schauen. Besonders in den Abendstunden, wenn die alten Mauern im warmen Glanz von vielen kleinen Lichtern erstrahlen, ist die Atmosphäre einmalig.

Dauer: 27. Oktober – 05. November 2017
Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
(Ausnahmen: samstags und 31.10. 10.00 bis 20.00 Uhr; 1.11.: 14.00 bis 22.00 Uhr)
Kosten: pro Person 5,00 €, Kinder 2,50 €

Pendelbusse an den Wochenenden und Feiertagen ab Rewe Parkplatz und SG Krahenhöhe während der Öffnungszeiten im Halbstundentakt

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
Schlossplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de

Schließen Drucken Empfehlen


30.10.2017 - 10:00 Uhr

Ferienprogramm >Natur< >Wir erforschen die Natur im Herbst< - Natur - Schule - Grund
» mehr

Natur - Schule - Grund
Für Kinder von 6 – 12 Jahren

Wiesen, Wald und die Bäche dort haben viele Besonderheiten, die wir erforschen können. Wie leben z.B. Tiere, Pflanzen und Pilze zusammen, warum sind auch unscheinbare Lebewesen so wichtig für den Wald? Dieser Ferienkurs bietet Antworten!

Dem Wetter angepasste Kleidung und entsprechendes Schuhwerk sind Voraussetzung der Teilnahme. Auch sollten die Kinder etwas zu Essen und zu Trinken dabei haben für eine kleine Pause zwischendurch.

Dauer:10:00 – 13:00 Uhr
Kosten: 8,00 €
Anmeldungen unbedingt erforderlich, unter 02191 840734 oder 3748239 oder per Mail unter info@natur-schule-grund.de.


Natur - Schule - Grund
Grunder Schulweg 13
42855 Remscheid

www.natur-schule-grund.de

Schließen Drucken Empfehlen


30.10.2017 - 14:00 Uhr bis 19.11.2017

Grusellabyrinth Nordrhein-Westfalen
» mehr

Grusellabyrinth NRW

Das Grusellabyrinth in Bottrop ist ein interaktives Grusel-Theater mit einer Fläche von 6000 m². Jährlich werden seit 2002 neue Shows geboten und auch zu Halloween bekommen Besucher in dem denkmalgeschützten Gebäude besondere Shows geboten. Drei Zusatzattraktionen werden dieses Jahr bereitgehalten. Eine davon, das >Imaginarium<, ist auch für Kinder geeignet. Das Hauptprogramm >Im Bann der Finsternis< sowie das gesamte Halloween-Rahmenprogramm aber ebenso. Dem Familienausflug ins Grusellabyrinth steht demnach nichts mehr im Wege.

Öffnungszeiten: (Halloween.-Event): 29. September – 19. November meist ab 14.00 Uhr genauer Zeiten unter: https://www.grusellabyrinth.de/einlasszeiten

Kosten: Erwachsene 29,00 €, Kinder 23,00 €,
Ticket für mehrere Eventtage 38,00€ pro Person
Infos: Tel.: 0 20 41 - 56 70 666



Grusellabyrinth NRW
Knappenstraße 36
46238 Bottrop
www.grusellabyrinth.de/halloweenwochen

Schließen Drucken Empfehlen


30.10.2017 - 14:30 Uhr bis 18.12.2017

>Vorlesetreff< - Stadtteilbibliothek Langerfeld
» mehr

Stadtteilbibliothek Langerfeld




Vorlesetreff
für Kinder ab 4 Jahren
Jeden Montag von 14.30 - 15.30 Uhr


Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Langerfeld
Schwelmer Str. 11
42389 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


30.10.2017 - 15:30 Uhr bis 18.12.2017

>Vorlesetreff< - Stadtteilbibliothek Ronsdorf
» mehr

Stadtteilbibliothek Ronsdorf

Vorlesetreff
für Kinder ab 4 Jahren
Jeden Montag 15.30 Uhr und 16.30 Uhr

Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Ronsdorf
Marktstr. 21
42369 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


30.10.2017 - 16:00 Uhr bis 18.12.2017

>Vorlesetreff< - Stadtteilbibliothek Uellendahl
» mehr

Stadtteilbibliothek Uellendahl
Vorlesetreff für Kinder
Jeden Montag um 16.00 Uhr.
Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Uellendahl
Röttgen 149
42109 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


Dienstag, 31. Oktober


31.10.2017 - 09:00 Uhr

Halloween im Bubenheimer Spieleland
» mehr

Bubenheimer-Spieleland Walburga & Klaus Schmitz-Peiffer

Der kleine Freizeitpark bei Düren bietet mit seinen Rutschen, dem Labyrinth und der Kartbahn das ganze Jahr über Spaß für die Familie. Auch zu Halloween kommt der nicht zu kurz: mit Lichteffekten, Luftakrobatik und Feuerartistik werden die Besucher bei Laune gehalten. Ein Höhepunkt ist das Maislabyrinth, wo man nur mit einer Taschenlampe ausgerüstet nach Stempelstationen sucht.

Öffnungszeiten: (Halloween.-Event): 31. Oktober, 9.00 - 24.00 Uhr

Kosten: 8,00 € pro Person
Telefon: 0 24 21 – 7 11 94

Bubenheimer-Spieleland
Walburga & Klaus Schmitz-Peiffer
Burg Bubenheim
52388 Nörvenich
www.bubenheimer-spieleland.de

Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

2 Millionen Jahre MIGRATION - Sonderausstellung Neanderthal Museum
» mehr

Neanderthal Museum
Dauer: 13. Mai bis 05. November 2017

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten.

Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind. Menschen waren zu allen Zeiten mobil. Auf der Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen haben sie sich stets sowohl kleinräumig bewegt als auch andere Regionen und Kontinente besiedelt. Die Ausstellung präsentiert unsere unterschiedlichen Wurzeln aus Afrika und Westasien. Menschen sind in Afrika entstanden. Vertreter von Homo erectus und später anatomisch moderne Menschen kamen aus Afrika nach Asien und Europa und haben sich von dort ausgebreitet. Vor erst 7000 Jahren wanderten Ackerbauern und Viehzüchter aus der heutigen Türkei nach Europa ein. Sie vermischten sich mit der hier ansässigen Bevölkerung. Vor 4000 Jahren wanderten Menschen aus den östlichen Steppen Richtung Westen und es kam erneut zu einer Vermischung und zum Kulturaustausch.

Verpackt in ein ungewöhnliches Design lädt die Ausstellung die Besucher ein zu ergründen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen hinter dem Phänomen der Migration standen und stehen und dass wir alle ein Teil davon sind.

Das Ausstellungsprojekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert. In einer Kooperation zwischen dem Neanderthal Museum, der Universität zu Köln und weiteren Partnern aus den Bereichen Paläogenetik und Anthropologie wird der Migration als natürlichem Bestandteil des Menschseins nachgegangen.

Öffnungszeiten: MONTAG RUHETAG
Dienstag bis Sonntag jeweils 10.00–18.00 Uhr

Kosten: Kombi (Dauer- & Sonderausstellung) inkl. Audioguide
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6 bis 16 Jahre) 6,50 €, Mini-Ticket (4 bis 5 Jahre) 5,00 €,
Familien (min. 1 Kind 4 bis 16 Jahre) –20%
Behinderte (mit Ausweis) € 8,00 (Begleitpersonen behinderter Menschen -Ausweis-Kennz. B- haben freien Eintritt.)

Neanderthal Museum
Talstr. 300
40822 Mettmann


Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 10:00 Uhr bis 05.11.2017

39. Basar der Kunsthandwerker - Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
» mehr

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper

Am Freitag den 27. Oktober beginnt der 39. Kunsthandwerkermarkt auf Schloss Burg.
Zehn Tage lang steht die größte mittelalterliche Burganlage Nordrhein Westfalens dann wieder ganz im Zeichen von Kunst und Handwerk. Zugelassenen sind nur reine Kunstschaffende und Handwerker, Wiederverkäufer sind von dieser Veranstaltung ausgeschlossen.
Außergewöhnliches, Seltenes und Qualität sind die Kriterien, die für die Auswahl der Teilnehmer ausschlaggebend sind. Verbunden mit dem Standort und der zauberhaften Atmosphäre von Schloss Burg ist dieser Markt auch bei Besuchern über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus sehr beliebt und zieht regelmäßig rund 20.000 Besucher von Nah und Fern nach Solingen.
Rittersaal, Kemenate, Kapelle – selbst die Museumsräume und Innenhöfe sind eingebunden und laden ein, an über 100 Ständen zu verweilen und zu schauen. Besonders in den Abendstunden, wenn die alten Mauern im warmen Glanz von vielen kleinen Lichtern erstrahlen, ist die Atmosphäre einmalig.

Dauer: 27. Oktober – 05. November 2017
Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
(Ausnahmen: samstags und 31.10. 10.00 bis 20.00 Uhr; 1.11.: 14.00 bis 22.00 Uhr)
Kosten: pro Person 5,00 €, Kinder 2,50 €

Pendelbusse an den Wochenenden und Feiertagen ab Rewe Parkplatz und SG Krahenhöhe während der Öffnungszeiten im Halbstundentakt

Bergisches Museum Schloss Burg an der Wupper
Schlossplatz 2
42659 Solingen
www.schlossburg.de

Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 11:00 Uhr

Ein Sternbild für Flappi - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren

Flappi ist eine kleine, neugierige Fledermaus, die sich Fragen über den Himmel stellt. Da sie im Kreise ihrer Artgenossen keine Antworten findet, zieht sie hinaus in die Welt der Menschen. In einer Sternwarte erfährt sie von Sternen, Sternbildern und dem Mond. Auf einer Reise durch die Nacht trifft Flappi auf Skybat, ein legendäres Fledertier vom Mond. Gemeinsam suchen sie nach einem neuen Sternbild am Himmel: der Fledermaus!

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 12:15 Uhr

Wer hat den Mars rot angemalt? - Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
» mehr

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Für Kinder ab 4 Jahren

Wer würde nicht gerne mal durchs Weltall reisen? Das kleine Inuit-Mädchen Eni wird von der Sternschnuppe Cenatari auf eine phantastische Reise durch das Sonnensystem mitgenommen. Da die Planeten mittlerweile ziemlich grau sind, nimmt Eni Farben und Pinsel mit und verschönert diese auf ihre spezielle Weise…

Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: 5,50 Euro pro Person
Anmeldung: Telefon 0 21 04 - 94 76 66

Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.
Sedenthaler Str. 105
40699 Erkrath - Hochdahl
www.snh.rp-online.de

Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 14:00 Uhr

Ferienprogramm: >Mitmachführung in der Dauerausstellung< - Neanderthal Museum
» mehr

Stiftung Neanderthal Museum
Für Kinder ab 6 Jahren

Kommt mit zu den Neanderthalern. Wir besuchen sie an ihrem Lagerplatz und lernen die eiszeitlichen Jäger und Sammler näher kennen. Wir sehen, welche Werkzeuge und Waffen sie benutzt haben, was ihre Lieblingsspeise war, und welche Kleider sie getragen haben.

Das Beste an dieser Mitmachführung ist aber zweifellos, dass ihr viele Objekte, beispielsweise einen echten Mammutzahn, in die Hand nehmen und untersuchen dürft.

Dauer: 14.00 - 15.00 Uhr
Kosten: Den Eintritt zahlt ihr direkt an der Museumskasse, die 4,00 € für die Führung zahlt ihr bei der Pädagogin/dem Pädagogen.
Bitte meldet euch verbindlich an: buchung@neanderthal.de, Tel.: 0 21 04 - 97 97 15

- Treffpunkt: Eingangsfoyer des Neanderthal Museums -

Neanderthal Museum
Talstraße 300
40822 Mettmann
www.neanderthal.de

Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 14:00 Uhr bis 19.11.2017

Grusellabyrinth Nordrhein-Westfalen
» mehr

Grusellabyrinth NRW

Das Grusellabyrinth in Bottrop ist ein interaktives Grusel-Theater mit einer Fläche von 6000 m². Jährlich werden seit 2002 neue Shows geboten und auch zu Halloween bekommen Besucher in dem denkmalgeschützten Gebäude besondere Shows geboten. Drei Zusatzattraktionen werden dieses Jahr bereitgehalten. Eine davon, das >Imaginarium<, ist auch für Kinder geeignet. Das Hauptprogramm >Im Bann der Finsternis< sowie das gesamte Halloween-Rahmenprogramm aber ebenso. Dem Familienausflug ins Grusellabyrinth steht demnach nichts mehr im Wege.

Öffnungszeiten: (Halloween.-Event): 29. September – 19. November meist ab 14.00 Uhr genauer Zeiten unter: https://www.grusellabyrinth.de/einlasszeiten

Kosten: Erwachsene 29,00 €, Kinder 23,00 €,
Ticket für mehrere Eventtage 38,00€ pro Person
Infos: Tel.: 0 20 41 - 56 70 666



Grusellabyrinth NRW
Knappenstraße 36
46238 Bottrop
www.grusellabyrinth.de/halloweenwochen

Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 14:15 Uhr bis 18.12.2017

>Vorlesetreff - Wichlinghauser Geschichtenkoffer< - Stadtteilbibliothek Wichlinghauser Markt
» mehr

Stadtteilbibliothek Wichlinghauser Markt

Für Kinder ab 4 Jahren
Jeden Dienstag von 14:15 - 15:00 Uhr

Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Wichlinghauser Markt
Westkotter Str. 204
42277 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen


31.10.2017 - 17:15 Uhr bis 19.12.2017

>Wir lesen vor!< - Stadtteilbibliothek Beyenburg
» mehr

Stadtteilbibliothek Beyenburg
>Wir lesen vor!<
Kommt uns besuchen, wir lesen euch vor! Für Kinder von 3-7 Jahren.
Jeden Dienstag um 17.15 Uhr in der Stadtteilbibliothek Beyenburg.

Kosten: kostenlos

Bitte informieren Sie sich selbst , ob das Vorlesen auch während der Schulferien statt findet!


Stadtteilbibliothek Beyenburg
Am Kriegermal 22
42399 Wuppertal


Schließen Drucken Empfehlen




 


werben bei Wuppertaler Kinder